Das Land der Berge ist auch ein Land der Blumen

Viele verbinden Österreich mit Wandern und Skifahren. Dabei hat das Land der Berge auch in botanischer Hinsicht viel zu bieten. Hoch gelegene Gartenanlagen geben einen Einblick in die karge und doch faszinierende Gebirgsflora, in der viele Heilpflanzen und Kräuter heimisch sind. Österreichs Gärten haben aber auch eine milde Seite. Im Osten Österreichs, wo sanfte Hügel und dichte Laubwälder das Landschaftsbild prägen, können Sie die herrlichen Weinberge mit ihren Gärten bewundern und die Gartenreise zu einer kulinarischen Genussreise werden lassen, wo Sie Natürlichkeit nicht nur erleben, sondern auch fühlen und schmecken werden.

Park in Österreich

Österreichs Gärten auf der Landkarte entdecken

Österreich ist mit Vielfalt, der schönen Landschaft, Kunstschätzen reizvollen Kulturlandschaften, imposanten Bergwelt den historischen Dörfern und Städten etwas ganz Besonderes inmitten von Europa. Auf den 83 855 km² Österreichs erstreckt sich ein vielfältiges Landschaftsbild. Die 5 Hauptlandschaften werden unterteilt in die Alpen – diese erstrecken sich in drei Ketten von Westen nach Osten und nehmen zwei Drittel der Gesamtfläche Österreichs ein. Der höchste Punkt ist der Großglockner mit 3797 m. Weitere Landschaften sind das Wiener Becken, das fruchtbare Alpenvorland, das Steirische Hügelland , welches sanft in die pannonische Tiefebene übergeht. In Österreich herrscht aufgrund der unterschiedlichen Klimazonen (vom Steppenklima bis hin zum alpinen und niederschlagsreichen Klima) und der unterschiedlichen Bodengegebenheiten und -qualiäten eine besonders artenreiche Vegetation. In den Alpen wachsen genügsame Alpenblumen wie Enzian und Edelweiß, in der Steppenlandschaft hingegen gedeiht die typische Steppenflora. Bei den Tieren gibt es ebenfalls besondere Vertreter, die hauptsächlich zu den Alpentieren zählen: Österreich ist bekannt für seine Murmeltiere, Steinböcke, Schneehasen Hirsche und Gemsen. In der panninischen Tiefebene am Burgenländischen Neusiedlersee befindet sich ein bekanntes Vogelparadies. In dem Reservat dieser als Biosphärenpark geschützten Landschaft leben besondere und seltene Vogelarten wie Trappen, Säbelschnäbler, Störche, verschiedene Reiherarten, Bart- und Beutelmeisen.

Camera IconDas ist Österreich

Die Gärten Österreichs

Früchte aus den Gärten Österreichs werden gerne und vielzählig exportiert: vom Steirischen Apfel bis hin zu den Obst- und Gemüsespezialitäten aus dem Machland. Durch das günstige Klima Österreichs sind diese besonders aromatisch und gedeihen gut. Doch auch abseits der Nutzgärten hat Österreich vieles zu bieten – man kann in Österreich viele besondere Gärten bewundern. Die meistbesuchte Garten-Sehenswürdigkeit ist das Wiener Schloss Schönbrunn – der Schlossgarten mit über 160ha verzaubert jährlich Millionen Besucher. In Laufe der Geschichte entstanden zahlreiche weitere Besondere und geschichtsträchtige Gärten. Abseits der großen Touristenströme gibt es in Österreich auch viele weitere in der Landschaft verborgene Gärten zu entdecken. Viele Schaugärten, Parkanlagen, Schlossgärten, Botanische Gärten, Nationalparks, Biosphärenparks warten nur darauf erlebt zu werden.

Die Steiermark - das grüne Herz Österreichs

Die Steiermark ist bekannt als das grüne Herz Österreichs mit einer großen Vielfalt an Kultur- und Naturlandschaften. Zwischen den alpinen Regionen im Norden und den hügeligen Weinbaugebieten im Süden liegt eine Vielzahl an prächtigen Gartenparadiesen,  die nicht selten mit herrlichen Verköstigungen aufwarten.

Lesen Sie mehr über die Steiermark
Grüne Herz Österreichs

Österreich als Reiseland

Österreich ist ein beliebtes Reiseziel und durch die Vielfalt, die es seinen Besuchern bieten kann, ein wahres Urlaubsparadies. Vom Wanderurlaub über Städtereisen, Badeurlaub an einem der vielen Seen bis hin zu Gartenreisen zu den zahlreichen Gärten des Landes wird einiges geboten. Für seine Kulinarik ist Österreich ebenfalls weit über die Grenzen hinaus bekannt die gute und bodenständige Küche lässt so manche Herzen höher schlagen. Denken Sie nur an das berühmte Wiener Schnitzel – zahlreiche berühmte Mehlspeisenspezialitäten entstanden in Österreich: so kennt man die Sachertorte, Salzburger Nockerln, Topfenknödel, Linzer Torte, Kaiserschmarrn und vieles mehr in ganz Europa.