Bratapfel mit Preiselbeercreme

Bei diesen Genüssen werden wunderbare Erinnerungen an heimelige Adventabende in der Kindheit geweckt ...

Bratapfel

Bratapfel mit Preiselbeercreme

Der herrliche weihnachtliche Duft, der aus dem Backrohr kommt wenn die Äpfel bruzzeln.  Was für ein Genuß!

Und so geht´s:

Bratäpfel

Mit einem Ausstecher das Kerngehäuse aus den gewaschenen Äpfeln herausholen, die untere Seite des Lochs mit 1 Stück Würfelzucker zustopfen,und mit wechselweise Rosinen, Nüssen und Marmelade (oder Marzipanstücken) füllen. In einer Ofenform Butter zerlassen, die Äpfel mit der Zuckerstückchenseite nach unten hineingeben und jeden mit einem Butterflöckchen krönen. Die Äpfel  bei 200° ca. 30 Min braten und öfter kontrollieren ob sie schon durch sind.

Preiselbeercreme

Preiselbeermarmelade mit (Rotwein und) Zimt verrühren und unter das steifgeschlagene Obers ziehen.

So genießt man sie

Die Bratäpfel mit der Preiselbeercreme übergießen und heiß servieren.

Sie brauchen für 4 Personen:


Bratäpfel

  • 4 große Äpfel
  • 4 Stück Würfelzucker
  • 2 EL Rosinen
  • 2 EL Nüsse
  • 4 EL Ribisel- oder Preiselbeermarmelade
  • als Alternative: 2 EL Marzipan
  • 8 dag Butter

Preiselbeercreme

  • 6 EL Preiselbeermarmelade
  • 6 EL Rotwein
  • 1 Prise Zimt
  • 1/4 l Schlagobers