Buchvorstellung: Der Naturgarten

Der Naturgarten ist ein Raum für gestalterische Experimente. Erlaubt ist, was gefällt.

Naturgarten

Die Autorin Alexandra Rigos bietet mit diesem Buch einen Einblick in die Welt des Naturgartens und liefert eine Vielzahl an nützlichen Hinweisen zu Planung und Instandhaltung für all jene, die sich selbst an einem Naturgarten versuchen wollen. Zusammen mit den Bildern von Jürgen Becker und Marianne Majerus ist das Buch auch für jeden, der die Schönheit der Natur zu schätzen weiß, ein Muss. Stellt man die Freude am Garten in den Vordergrund und beachtet man ein paar Grundregeln zum Aufbau, kann nicht mehr viel schief gehen.

Zehn Regeln für einen Naturgarten

  • Nehmen Sie sich die umliegende Landschaft zum Vorbild
  • Versuchen Sie, die Stimmung der Umgebung auch in Ihrem Garten einzufangen
  • Spielen Sie mit natürlicher Unordnung und gestalterischen Strukturen
  • Pflanzen Sie Gewächse, die sich sinnvoll in das Gesamtbild einfügen
  • Beachten Sie die Bedürfnisse der einzelnen Pflanzen
  • Vermeiden Sie den Einsatz von Chemikalien, vertrauen Sie auf die kleinen Gartenbewohner
  • Verwenden Sie nachhaltig produzierte Materialien für den Aufbau Ihres Naturgartens
  • Kultivieren Sie Pflanzen, die essbare Blätter, Früchte oder Wurzeln haben
  • Beobachten Sie Ihren Garten, achten Sie auch auf kleine Details
  • Passen Sie den Garten Ihren Vorlieben und Bedürfnissen an

Die Autorin legt jedoch sehr Wert darauf, dass diese Regeln nicht das absolute Muss für jeden Naturgarten darstellen, sie dienen lediglich als Anhaltspunkte für das erfolgreiche Pflanzen. Durch vielfältige Gestaltungselemente wie eine scheinbar vergessene Gießkanne, kann der Naturgarten interessant gemacht werden. Auch das Element Wasser kann in einen Naturgarten integriert werden, dabei sollte jedoch besonders auf den ökologischen Einfluss des Gewässers auf die umliegenden Pflanzen geachtet werden. Steinhaufen oder Mauern, die eigentlich gegen das Konzept der scheinbar unberührten Natur gehen, können einen Naturgarten aufwerten. Nach den anfänglich aufwändigen Phasen der Planung und Bepflanzung des Gartens zählt der Naturgarten zu den pflegeleichten Gärten, einzig das Unkrautjäten und die regelmäßige Reinigung von Wasserstellen sind unumgänglich. Auch für Kinder bildet ein Naturgarten eine ausgezeichnete Alternative zum kurzgeschorenen Fußballrasen.

Das Buch erschien 2013 im Becker Joest Volk Verlag und ist für € 39,90 auf der Website des Verlages erhältlich