Die Eule

Eule

Die Eule

Du kennst die Eule bestimmt aus den Harry-Potter Filmen, aber vielleicht hast du schon einmal eine Eule im Wald gesehen. Manchmal sonnen sich die Tiere tags√ľber in der Sonne w√§hrend sie schlafen. Denn die¬†Eule ist ein nachtaktives Tier. Das bedeutet dass sie nachts wach ist und tags√ľber schl√§ft.

Der Körper der Eule

Dadurch dass die Eule nachtaktiv ist sieht sie¬†ganz anders aus als andere V√∂gel. Der K√∂rper ist kurz und der Kopf rundlich, der Schnabel der Eule ist scharf und gekr√ľmmt. Die Eule ist sehr gut getarnt ‚Äď das Gefieder ist an das n√§chtliche Leben angepasst, und in den Farben schwarz, braun und grau. So ist sie nachts beinahe unsichtbar.

Das Besondere an der Eule ist dass Sie ihren Kopf drehen kann. Die Augen selbst kann die Eule nicht bewegen, aber sie drehen ganz einfach den ganzen Kopf und k√∂nnen so hinter sich blicken oder zur Seite. Eine ganze Umdrehung ist zwar nicht m√∂glich, aber um 270 Grad k√∂nnen Eulen ihren Kopf drehen ‚Äď das sind immerhin drei Viertel eines Kreises. Eulen sehen in der Dunkelheit sehr gut ‚Äď und haben 3 Augenlider. Diese haben unterschiedliche Funktionen: eines wird zum Zwinkern verwendet, eines um das Auge sauber zu halten und das dritte wird zum Abdunkeln beim Schlafen ben√∂tigt.

Die Eule hört auch besonders gut. Im Dunkeln muss sie sich auf Ihre Ohren verlassen um festzustellen wo sich die Beute befindet. Hört sie ein Geräusch, zum Beispiel von einer Maus, dreht sie den Kopf in diese Richtung um das Geräusch noch besser wahrnehmen  zu können.

 

Eulen sind geschickte Jäger

Eulen sind besonders geschickte J√§ger:¬†die Eule sitzt leise auf einem Ast und dreht nur ihren Kopf hin und her ‚Äď ansonsten bleibt sie v√∂llig bewegungslos und still sitzen. Sieht sie¬†eine Beute l√§sst sie sich fallen und schiebt wenige Meter vor dieser die F√ľ√üe nach vorne und bremst ab ‚Äď dann packt sie zu. Eulen k√∂nnen fast ger√§uschlos fliegen, f√ľr ihre Beute fatal, denn diese bemerkt sie √ľberhaupt nicht. Sie kann sie weder h√∂ren noch sehen ‚Äď so gut getarnt ist sie.

 

 

Alter der Eule

Eulen können in Gefangenschaft bis zu 28 Jahre alt werden.

Wo wohnt die Eule

Eulen¬†leben meistens im Wald (mittlerweile kannst du sie auch schon in St√§dten finden). Eulen leben meistens in morschen B√§umen ‚Äď und bauen ihr Nest in den Hohlr√§umen des Baumstammes.

 

Der Speiseplan der Eule

Eulen fressen gerne Mäuse, Eichhörnchen, Fledermäuse, Frösche, Schlangen und Insekten.

ÔĽŅFortpflanzung

Eulen sind sehr treu. Meistens bleiben Eulenp√§rchen ihr Leben lang zusammen. Wenn Sie Nachwuchs erwarten legt das Weibchen Eier (bis zu 12 Eier sind m√∂glich) und br√ľtet diese aus. Das Eulenweibchen bleibt beim Nest und br√ľtet und k√ľmmert sich anschlie√üend um den Nachwus. Mit Nahrung werden sie vom Eulenm√§nnchen versorgt.

Ruf der Eule

Der Ruf der Eule lautet ‚ÄěShuhu‚Äú ‚Äď daher kommt auch der Name ‚ÄěUhu‚Äú.